Videos der Kategorie

Transen

Mehr ĂŒber Transen

Transsexuelle Personen im Fokus

1. Einleitende Worte

Transpersonen, die auch umgangssprachlich als Transen bezeichnet worden sind, sind Personen, die sich ihrem biologischen Geschlecht nicht zugehörig fĂŒhlen. Sie fĂŒhlen sich weiblich, wenn sie biologisch ein Mann sind oder auch mĂ€nnlich, wenn sie biologisch eine Frau sind. Wie sich alles genau gestaltet, wird im Folgenden geklĂ€rt.

2. Was sind eigentlich Transgender und wo sind sie in unserer Gesellschaft?

Transpersonen befinden sich in jeder Gesellschaft. Jedoch sind sie in manchen Gesellschaften sichtbarer als in anderen Gesellschaften. Das hĂ€ngt damit zusammen, dass sich viele Menschen mit dem Thema der TranssexualitĂ€t nicht auseinandersetzen und daher nicht um den Leidensdruck von Transpersonen wissen. Transgender, in der deutschen Sprache auch als Transpersonen bezeichnet, empfinden das Ihnen bei der Geburt zugewiesene biologische Geschlecht als falsch. In der heutigen Zeit erfahren wir eine positive Entwicklung der Offenheit und Sichtbarkeit von Transpersonen, die dazu fĂŒhrt, dass die Gesellschaft aufgeklĂ€rter ist und Transpersonen als vollwertigen Teil der Gesellschaft betrachtet. In Deutschland zum Beispiel leben zum Beispiel ca. 100.00 Transpersonen, die sich jedoch auch in der heutigen Zeit noch immer stark um ihre Rechte bemĂŒhen und dafĂŒr kĂ€mpfen mĂŒssen. Es kann daher als positiv betrachtet werden, dass sich gesellschaftliches Kollektiv (besonders in westlichen LĂ€nder) bildet, dass Transpersonen unterstĂŒtzt und ihnen im Kampf um ihre Rechte zur Seite steht.

3. Die Situation fĂŒr die Trans* Community in Deutschland und weltweit

Auch im Bereich der Medien vollzieht sich, langsam aber sicher, ein wichtiger Wandel, was die Sichtbarkeit, Darstellung und auch den Umgang mit Transpersonen betrifft. Im Volksmund wurden transsexuelle Menschen in der Vergangenheit als Transen bezeichnet und oftmals entwickelte sich von der Seite der MĂ€nner der heteronormativen Bevölkerung ein Verlangen danach, Experimentierlust mit Transpersonen auszuleben. Jedoch war die Behandlung wĂ€hrend des sexuellen Verkehr und besonders danach selten von Respekt geprĂ€gt. Heute sieht es anders aus und der positive Trend setzt sich fort, auch weil Veranstaltungen wie der Christopher Street Day, der auch in vielen StĂ€dten Deutschlands stattfindet, dazu beitragen. Aber auch Orte wie Jugendzentren fĂŒr LGBT-Jugendliche leisten in dieser Hinsicht wichtige Arbeit.