Videos der Kategorie

Dirty-Talk

Mehr ĂŒber Dirty-Talk

Jetzt wird's verrucht- Interessantes zum Dirty-Talk

1. Einleitendes

Die Art und Weise, in der wir mit anderen Menschen kommunizieren und flirten, hat sich in den letzten Jahren durch die immer fortschrittlichere Digitalisierung und Messengerdiensten wie Facebook oder global agierenden Datingplattformen wie Tinder gravierend verĂ€ndernd. Umso schöner ist es, Konstanten zu finden, die sich ĂŒber die Jahre gehalten haben. Eine Sache, die es eigentlich schon immer gab, welche aber heute relativ frei betrieben werden kann und eine Sache, die vor allem auch richtig Spaß macht, nĂ€mlich der Dirty-Talk. Im Folgenden betrachten wir dieses PhĂ€nomen etwas genauer und werden schauen, was dieser Begriff eigentlich bedeutet und wie es eigentlich genau funktioniert.

2. Zur Begrifflichkeit

Es handelt sich um eine verbale Form der sexuellen Praktik, weshalb es auch als Verbalerotik bezeichnet wird. Dabei umfasst es das Benutzen von sinnlichen und erotisierenden Wörtern, Phrasen und SĂ€tzen. Dies kann entweder vor dem Geschlechtsverkehr stattfinden, um die Vorfreude zu steigern. NatĂŒrlich aber auch wĂ€hrend des Sex, damit die sexuelle Befriedigung gesteigert werden kann und der Partner und man selbst noch mehr sexuelle ExplosivitĂ€t und Befriedigung verspĂŒrt. Der Dirty-Talk war ursprĂŒnglich nur privat und relativ intim, wobei er sich nun im Zuge der Digitalisierung auch auf Social Media und Messengerdienste, so etwa Facebook oder auch Whatsapp, ausgedehnt hat. Das sorgt dafĂŒr, dass eine ganz neue Ebene und gleichzeitig auch neue IntensitĂ€t gewonnen wird, da in diesem Fall die Akustik und Klangfarbe des Gesagten sehr wichtig ist.

3. Die Verbalerotik in der Praxis

Was den Dirty-Talk total gebrĂ€uchlich macht, ist, dass man seiner KreativitĂ€t keine Grenzen zu setzen hat und sich vom Momentum leiten lassen kann. Findet die Verbalerotik wĂ€hrend des Sex statt, so kann man dem Partner leise ins Ohr die sexuellen Phantasien und Empfindungen sagen und so Ideen und Sexualpraktiken anstoßen, die der partnerschaftlichen SexualitĂ€t eine ganz neue Leidenschaft und viel ExplosivitĂ€t verleihen können.